Logo

ÜBER UNS

FACK?

FACK wird nicht mit einer einzelnen Person, Firma oder einem Verein identifiziert, sondern besteht aus einem Netzwerk von verschiedenen Akteuren, die zur Entstehung und Weiterentwicklung beitragen. Dadurch möchte FACK ein dynamisch wachsendes Netzwerk sein, das offen für jeden ist, auch für DICH!

Unsere Story

FACK Start

FACK wird von einer Gruppe innovativer Zukunftsmacher*innen mit dem Ziel gegründet, durch das zu Verfügung Stellen von Räumen und Ressourcen sowie gezielte, offene Aktivierung junger Menschen, einen jugendgerechten Landkreis zu erschaffen. Dabei beginnt nun ein lokales Netzwerk an verschiedenen Akteuren und Jugendlichen diese Ideen umzusetzen.

FACK Idee

Durch das Jung und Naiv Projekt angstachelt, treffen sich mehrere Akteure. Sie haben tausende Ideen, was man gemeinsam starten könnte. Sie tragen Erfahrungen zusammen, schauen sich Modellprojekte in Deutschlan an und beraten sich mit unterschiedlichen Expert*innen.

Die FACK-Idee ist geboren.

Jung und Naiv

Die Zahl junger Menschen hat sich im Altenburger Land in den letzten 20 Jahren halbiert. Deswegen entwickelt eine Projektgruppe mit 42 Akteuren, 198 Empfehlungen für einen jugendgerechteren Landkreis und befragt über 300 Jugendliche. Fazit: Selbstbestimmte junge Menschen wollen bleiben. Jedoch fehlt eine Organisation, die sich für einen jugendgerechten Landkreis einsetzt.

Jugend macht!

Ein Netzwerk aus selbstorganisierten Jugendgruppen findet sich zusammen. Sie realisieren gemeinsam weit über 20 Veranstaltung in knapp vier Monaten. Die Events verbinden Partys mit Projekten nicht formaler Bildung. Dadurch nehmen zum Teil weit über 100 junge Menschen teil. Es wird klar: Junge Menschen müssen aktiviert werden! 

Jucé

Eine bunte Gruppe junger Menschen gründet den Jugendcafé Altenburg e.V. und findet im Jucé – der Saftladen ein Zuhause. In diesem Raum finden in den kommenden Jahren eine Vielzahl von Veranstaltungen statt. Es wird klar wie groß der Wunsch nach einem selbstgestaltbaren Raum ist. Es muss jungen Menschen möglich sein zu gestalten, ohne ein großes persönliches Risiko einzugehen.

STADTMENSCH

Mit dem Stadtmensch Festival 2018 und der anschließenden Förderung als Pilotprojekt der NSP findet sich ein Netzwerk zivilgesellschaftlicher Akteure zusammen, um Altenburg zu gestalten. Die offenen Stadtmenschen treten Bürgerinnen und Bürgern auf Augenhöhe entgegen. Zusammen schaffen sie Umgebungen, in denen #machen möglich ist und befähigen Menschen selbst aktiv zu werden.

JFA

Das Jugendforum Altenburger Land gründet sich mit fünf Mitgliedern und dem Ziel junge Menschen zu vernetzen und zu vertreten. In den folgenden Jahren entwickelt es sich weiter, zu einem offenen Netzwerk und einer Plattform für Ideen. Mit über 50 Mitgliedern stößt das Jugendforum 2020 an seine Leistungsgrenze.

Kontakt

Facksgerät